Manchmal entdeckt man rein zufällig die kleinen Schätze, die es wert sind vorgestellt und unterstützt zu werden.

Ein solcher Schatz ist der Familien Ausflugsführer für die Insel Usedom, gestaltet und herausgegeben von der Kindertagesstätte in Benz. Auf 180 Seiten zeigen die Kids der Kita eine Fülle von Ausflugs- und Erlebnismöglichkeiten für die ganze Familie. Beeindruckend, was da zusammengetragen wurde. Viele Tipps und Vorschläge für gemeinsames Entdecken und Erleben.

dor_kiekste1

Insgesamt 35 Touren werden in dem Ausflugsführer vorgestellt und sind sowohl für kleine als auch große Inselentdecker ein spannendes Kennenlernwerk. Dabei geht es von Benz, das Thurbruch, Pudagla, den Lieper Winkel bis nach Kamminke… und natürlich auch an der Ostseeküste entlang von Ahlbeck bis nach Peenemünde.

Dabei ist das alles nicht nur inhaltlich ganz wunderbar aufbereitet. Auch optisch ist der Inselführer für die Insel Usedom wirklich wunderschön. Mit ganz viel Aufwand gibt es eine Mischung aus Fotos und Zeichnungen der Kinder.

Was „Dor kiekste…“ aber auch ausmacht sind die fast 50 Seiten die nach den vorgestellten Touren und Ausflügen folgen. Eine bunte Sammlung aus Liedern, Rezepten, Bastelvorschlägen, Spielen und Geschichten machen auch nach den Ausflügen Spaß.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wer hat „Dor kiekste…“ – den Inselführer für groß und klein gestaltet?

dor_kiekste8

„Dor kiekste“ ist das Ergebnis eines umfangreichen Vorschulprojektes des evangelischen Kinderhauses „Himmelsschlüsselchen“ in Benz. Kinder der Kindertagesstätte haben dort zusammen mit ihren Betreuern und natürlich den Eltern dieses Projekt erfolgreich durchgeführt und als Ergebnis ist der 180seitige Inselführer entstanden.

Dabei war Folgendes Intention:

„Wir wollen mit diesem Buch Neugier wecken, unsere ganze Insel zu entdecken. Sie ist nicht nur von den Sandstränden, den Seebädern und der Ostsee geprägt. Auch das Hinterland ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis.“ (aus dem Vorwort)

Maßgeblichen Anteil an der grafischen Aufbereitung des Inselführers für Kinder und Eltern hatte die Leiterin der Kita „Himmelsschlüsselchen“ Frau Kurze. Warum ich das erwähne? Mir ganz persönlich gefällt neben dem Inhalt des Inselführers eben gerade auch das Aussehen und die Aufbereitung des Inhaltes. So möchte ich das mal mit „wirklich sehr hübsch“ beschreiben und das in seiner positivsten Ausführung. 🙂

dor_kiekste6

Wo man den Inselführer bekommt? Und diese Frage sollten sich gerade Eltern und natürlich auch Großeltern stellen, die die Insel Usedom mit ihren Kindern und Enkeln entdecken wollen. Die Buchhändler auf der Insel kennen den Ausflugsführer und können Ihnen Ihr Exemplar besorgen. Aber auch direkt über die Kita „Himmelsschlüsselchen“ in Benz kann „Dor kiekste…“ bezogen werden. Für den Preis von 12€ bekommt Ihr ein Buch, das für viel Unterhaltung, Spaß und Wissen sorgen wird.

dor_kiekste3

Und auch wir vom USEDOM Magazin übernehmen gern die Vermittlung des Buches, dass diese Unterstützung unbedingt verdient hat.

(Bilder: Titelbild von der Kita Benz zur Verfügung gestellt, andere Bilder „Dor Kiekste…“)