Sehr gern bin ich der Einladung zum 14. Inselpokal des Usedomer Köche Klub gefolgt. Gestern Abend im Steigenberger Grandhotel an Spa in Heringsdorf auf Usedom fand die mittlerweile traditionelle Leistungsschau der Auszubildenden statt.

Serviert wurde den Anwesenden ein 4-Gänge Menü… und um es mal mit meinen Worten zu schreiben… LECKER … vielmehr kann man da eigentlich nicht schreiben. Sowohl fürs Auge als auch für den Gaumen war das mal ein echter Schmaus. Was die 6 Auszubildenden da auf die Teller gebracht haben war schon beeindruckend. Da kann ich nur schreiben… die haben was drauf.

Serviert wurde das Menü den Gästen ebenfalls von 6 Auszubildenden. Und auch hier waren die Leistungen der Teilnehmer sehr überzeugend… jedenfalls für mich, der ich Gastronomie wirklich nur aus dem Blickwinkel des Gastes wahrnehme, mich aber sehr angenehm „bedient“ und umsorgt fühlte. Im Gespräch mit anderen Gästen des Abends wurde mein positiver Eindruck dann aber durchaus bestätigt.

Der Inselpokal ging dieses Jahr an das Le Croy aus Greifswald, blieb also nicht auf der Insel Usedom.

Man kann den Organisatoren rund um den Usedomer Köche Klub und federführend hier Thomas Thiel gratulieren und hoffen, dass der Inselpokal weiterhin am Leben bleibt und es auch im nächsten die 15 jährige Jubiläumsausgabe gibt.

Die Beteiligung und Unterstützung der beruflichen Schule Wolgast soll an dieser Stelle auch noch einmal hervorgehoben werden. Nachdem ich gestern während der netten Plauderei beim Essen erfahren habe, welche Klimmzüge am Brodkorb da täglich gemacht werden, verdient das Team um Schulleiterin Frau Berndt größten Respekt. (Wer das Wortspiel erkennt und es in die Kommentare schreibt, bekommt nen Keks)